Aus dem Kühlgerät im zweiten Untergeschoss der Liegenschaft an der Kirschgartenstrasse war Kältemittel entwichen, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement mitteilte.

Dieses verteilte sich durch die Lüftung im Haus und führte zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung. Messungen hätten ergeben, dass die entwichene Menge nicht gesundheitsschädlich gewesen sei.