Dintikon

Lieferwagen rammt Verteilerkasten und rollt in Garten – 20'000 Franken Sachschaden

In einem Wohnquartier in Dintikon hat sich ein Lieferwagen am Montag selbstständig gemacht. Er landete in einem Garten. Das Auto war nicht korrekt gesichert.

Der 38-jährige Lenker stellte den Lieferwagen am Nachmittag auf dem Vorplatz eines Einfamilienhauses in Dintikon ab. Allerdings legte er den Gang nicht korrekt ein und auch die Handbremse war nicht angezogen. Und so kam es denn auch, dass der Wagen auf der geneigten Quartierstrasse in Bewegung kam und anschliessend mehrere Meter eine Böschung hinunterrollte.

Der Lieferwagen rammte erst einen Verteilerkasten des Kabelfernsehens und kollidierte im Garten des Nachbarhauses mit einer eisernen Feuerschale, bevor es zum Stillstand kam.

Verletzt wurde niemand. Der gesamte Schaden beläuft sich auf gegen 20'000 Franken, wie die Kapo Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Die Polizei verzeigte den Mann wegen ungenügender Sicherung des Wagens an die Staatsanwaltschaft.

Auch in Rekingen hatte sich am Montag ein Auto selbstständig gemacht, weil es nicht korrekt gesichert war.

Fahrzeuge rollen reihenweise davon – der Beitrag von Tele M1:

Schon wieder rollt ein Fahrzeug davon

Am 19. März landete ein Auto wegen mangelnder Sicherung im Rhein. Einen Tag danach schoss ein Lieferwagen aus demselben Grund in einen Garten in Dintikon.

Aktuelle Polizeibilder vom März:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1