Weinfelden TG

Lieferwagen fängt Feuer - 57-Jähriger verletzt sich bei Löschversuch

Warum die Fahrerkabine des Lieferwagens Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10'000 Franken.

Warum die Fahrerkabine des Lieferwagens Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 10'000 Franken.

Bei einem Brand eines Lieferwagens im thurgauischen Weinfelden hat sich ein 57-jähriger Arbeiter am Freitagnachmittag leicht verletzt. Die Verbrennungen zog er sich zu, als er versuchte, das Feuer in der Fahrerkabine zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Eine Anwohnerin hatte kurz nach 15 Uhr die Notrufzentrale alarmiert, dass es in der Fahrerkabine eines parkierten Lieferwagens brenne. Gleichzeitig informierte sie auch den betroffenen Mitarbeiter. Dieser versuchte daraufhin, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Dabei zog er sich leichte Verbrennungen zu und musste ins Spital gebracht werden.

Nach Angaben der Thurgauer Kantonspolizei war die Feuerwehr Weinfelden rasch vor Ort und löschte den Brand. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1