Mit ihrem Renault Clio führte die 19-Jährige am Sonntagabend auf der A3 in Richtung Basel eine Lernfahrt durch. Bei Eiken überholte sie dabei kurz nach 18.30 Uhr in einer leichten Linkskurve ein anderes Auto. Dabei streifte ihr Renault das andere Auto, wodurch sie vollends die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Renault prallte schleudernd gegen die Randleitplanke und danach noch gegen eine Verkehrstafel.

Am schwersten verletzt wurde der hinten sitzende 23-jährige Mitfahrer. Der Beifahrer wurde hingegen leicht verletzt. Die Insassen im anderen Auto blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei stellte fest, dass die junge Lernfahrerin noch nicht prüfungsreif war und demzufolge die Autobahn nicht hätte befahren dürfen. Die Fahrerin wurde verzeigt und musste den Lernfahrausweis auf der Stelle abgeben. Eine 19-jährige Lernfahrerin verursachte am Sonntagabend auf der A3 bei Eiken AG einen Unfall mit Verletzten. Den Lernfahrausweis ist sie vorerst los.