Unfall

Lenker übersieht vier Fussgängerinnen auf Zebrastreifen

Fussgängerinnen auf Zebrastreifen angefahren (Symbolbild)

Fussgängerinnen auf Zebrastreifen angefahren (Symbolbild)

Ein 84-jähriger Autolenker hat in Wil SG vier Fussgängerinnen auf einem Zebrastreifen übersehen. Eine Frau und ein Mädchen wurden vom Auto erfasst und vier Meter durch die Luft geschleudert. Sie blieben verletzt liegen und wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Bei den Opfern handelt es sich um eine 47-jährige Frau und ein 9-jähriges Mädchen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Der Unfall ereignete sich am Samstagabend auf der Dufourstrasse.

Die beiden anderen Fussgängerinnen - die 40-jährige Mutter des verletzten Mädchens und ihre zweite, 7-jährige Tochter - konnten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Auch der fehlbare Senior blieb unverletzt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1