Lebendes Meerschweinchen in Robidog-Kasten gelegt

Tierquälerei in Itingen BL: Am Mittwochmorgen entdeckte ein Gemeinde-Arbeiter beim Leeren eines Robidog-Kastens am Bahnweg ein lebendes Meerschweinchen. Das Tier war offenbar absichtlich dort deponiert worden, zusammen mit einem Sack Stroh.

Drucken
Meerschwein
3 Bilder
Meerschwein
Meerschwein

Meerschwein

Pressedienst

Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt, sei das Tier unverletzt und wohlauf und befindet sich in privater Obhut.

Die Polizei hat eine Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet wegen Tierquälerei und sucht Zeugen. Rund 100 Meter neben dem Robidog-Kasten wurde an der Landstrasse ein leerer Tierkäfig aufgefunden, in dem sich das Meerschweinchen möglicherweise vorher befunden hatte.

Die Polizei Basel-Landschaft bittet um Hinweise. Sachdienliche Hinweise bitte an die Alarmzentrale in Liestal, Telefon 061 926 35 35.

Aktuelle Nachrichten