A1/Recherswil
Lastwagen und Lieferwagen verkeilen sich

Am Freitagmorgen sind auf der Autobahn A1 bei Recherswil ein Lieferwagen und ein Lastwagen kollidiert. Ein Lenker musste verletzt ins Spital gebracht werden. Die Strecke war kurzzeitig gesperrt, es kam zu Stau.

Merken
Drucken
Teilen
Die Fahrzeuge verkeilten sich beim Unfall ineinander

Die Fahrzeuge verkeilten sich beim Unfall ineinander

Kapo BE

Der Unfall ereignete sich am Freitag, kurz nach 6.30 Uhr, auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich. Ein Lastwagen mit Anhänger und ein dahinter fahrender Lieferwagen kollidierte auf der Höhe Recherswil aus noch zu klärenden Gründen. Die beiden Fahrzeuge verkeilten sich, konnten aber noch selbstständig auf den Pannenstreifen fahren.

Der 32-jährige Lenker des Lieferwagens wurde verletzt und musste von der Ambulanz ins Spital gebracht werden, teilt die Kantonspolizei Bern mit. Ein Hund, der im Lieferwagen mitgeführt wurde, wurde durch eine Polizeipatrouille ins Tierspital gebracht. Der Lenker des Lastwagens blieb unverletzt.

Zur Bindung von ausgelaufenen Fahrzeugflüssigkeiten stand die Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz. Während der Aufräum- und Abschlepparbeiten musste die Autobahn in Richtung Zürich kurzzeitig komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf rund 4 Kilometern. (pkb)