Am Dienstag um 10 Uhr stand ein Lieferwagen des Autobahnunterhaltsdienstes mit eingeschaltetem Signalbalken auf dem Pannenstreifen der Berner Fahrbahn der Autobahn A1, auf Gemeindegebiet von Boningen.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, war der Fahrer im Begriff, ein Rohr abzutransportieren, er bemerkte, dass ca. 20 bis 30 Meter hinter ihm ein Lastwagen herannahte. Dieser befand sich mit den rechten Rädern bereits auf dem Pannenstreifen. Als der Lastwagenchauffeur den Lieferwagen bemerkte, riss er das Lenkrad nach links und konnte so eine Kollision mit dem Unterhaltsfahrzeug gerade noch vermeiden.

Der Anhänger jedoch schwenkte durch das abrupte Ausweichmanöver nach hinten rechts zum Pannenstreifen hinaus und kollidierte mit der linken Seite des Lieferwagens, der stark beschädigt wurde. Der Lastwagenchauffeur konnte ca. 100 Meter weiter auf dem Pannenstreifen anhalten. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen dürfte sich auf gegen 100 000 Franken belaufen, schätzt die Polizei.