Zug
Lastwagen bleibt unter SBB-Brücke stecken

Ein Lastwagen ist am Freitagmorgen in Zug unter einer SBB-Brücke stecken geblieben. Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr geborgen werden, wie die Zuger Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Laster bleibt unter der Brücke stecken

Laster bleibt unter der Brücke stecken

Kapo Zug

Der 41-Jährige Lastwagenchauffeur war kurz nach 8.15 Uhr auf der Gotthardstrasse unterwegs, als seine Fahrt abrupt durch den SBB-Viadukt gestoppt wurde. Entweder sei der Lastwagenfahrer nicht aufmerksam genug gewesen oder habe die Höhe seines Lastwagens unterschätzt, heisst es in der Mitteilung.

Zur Bergung des Fahrzeuges wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug aufgeboten. Die Unfallstelle musste während über zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf rund 10'000 Franken geschätzt.

Weniger glimpflich lief Mitte Januar ein ähnlicher Unfall auf der A1 bei Birmenstorf AG ab. Ein Lastwagen mit einem falsch geladenen Bagger hatte eine Überführung massiv beschädigt.

Der Arm des Baggers riss Betonteile herunter und beschädigte Vorspannkabel. Die Brücke darf seither nur noch vom Langsamverkehr genutzt werden. 2015 wird sie abgebrochen und durch eine neue Überführung ersetzt.