Genf

Landschaftsgärtner auf Baustelle in Genf umgekommen

Ein Landschaftsgärtner hat am Morgen gegen 10 Uhr sein Leben verloren. Um einen Busch zu schneiden, begab sich der Mann auf die Hebevorrichtung eines kleinen Traktors, der von einem Kollege gesteuert wurde. Aus noch ungeklärten Gründen verlor er das Gleichgewicht und stürzte.

Dabei wurde der 55-Jährige von einem Metallpfosten aufgespiesst. Obwohl die Rettungskräfte schnell vor Ort waren, erlag der gebürtige Italiener seinen schweren Verletzungen noch auf der Baustelle.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1