Bülach
Kupferdiebe schlagen gleich zwei Mal am selben Ort zu

In Bülach haben in der Nacht auf Freitag Kupferdiebe zugeschlagen - auf dem gleichen Areal, das schon Anfang Oktober leergeräumt wurde. Wie schon beim ersten Einbruch wurden mehrere hundert Meter Kupferkabel abtransportiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Beute hatte einen Wert von 40 000 Franken. (Symbolbild).

Die Beute hatte einen Wert von 40 000 Franken. (Symbolbild).

Keystone

Wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte, hatten es die Diebe dieses Mal aber auch noch auf Maschinen abgesehen. Die Beute hat einen Wert von rund 40'000 Franken. Für den Abtransport dürften die Einbrecher einen Liefer- oder gar Lastwagen verwendet haben.