Einsturz

Klassenzimmer in Spanien eingestürzt - zehn Verletzte

Riesenlöcher im Boden: Das Schulzimmer im spanischen Levante nach dem Einsturz

Riesenlöcher im Boden: Das Schulzimmer im spanischen Levante nach dem Einsturz

Während des Unterrichts ist in einer Schule bei Alicante im Südosten Spaniens der Fussboden eines Klassenraums eingebrochen. Mehrere Schulkinder stürzten am Freitag zusammen mit ihrer Lehrerin in einen anderthalb Meter tiefen Hohlraum unterhalb des Klassenzimmers.

Nach Angaben der Rettungsdienste wurden neun Schüler im Alter von neun und zehn Jahren sowie die Lehrerin verletzt. Der Fussboden des im Erdgeschoss liegenden Klassenraums war auf einer Länge von fünf Metern eingebrochen. Die Ursache war zunächst nicht bekannt.

Die Schulleitung liess sofort das Gebäude räumen. Eine Lehrergewerkschaft führte den Zwischenfall auf die drastische Sparpolitik zurück. Die Instandhaltung von Schulen sei dadurch vernachlässigt worden, sagte ein Sprecher.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1