Der Unbekannten erschien am Freitag um 15.20 Uhr am Kiosk an der Alten Bahnhofstrasse. Er bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und forderte mehrmals Geld, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Die Frau flüchtete durch den Hinterausgang und rief um Hilfe. Von dort aus sah sie, wie der Räuber und ein zweiter, bislang verborgener Mann davonrannten. Sie alarmierte sofort die Kantonspolizei.

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei sowie der Regionalpolizeien Wohlen, Bremgarten und Seetal nahmen sofort die Fahndung auf. Bislang konnten die Räuber nicht gefasst werden.

Der Haupttäter ist etwa 20 Jahre alt, 175 bis 180 cm gross und schlank. Er hat kurze schwarze Haare und im Nacken eine Tätowierung. Zur Tatzeit trug er eine Sonnenbrille. Er war mit einer schwarzen Hose und einem dunklen T-Shirt mit aufgedrucktem «Peace»-Zeichen bekleidet. Sein etwa gleichaltriger Komplize ist 160 cm gross und hat dunkelblonde Haare. Er trug eine grün-beige Hose und führte einen schwarzen Rucksack mit.

Hinweise zur Täterschaft nimmt die Kantonspolizei in Wohlen (Telefon 056 679 79 79) entgegen.