Altsätten SG
Junglenker landet mit Auto im Bach – dann macht er sich aus dem Staub

Ein Junglenker landete nach einem Selbstunfall in Altstätten SG in einem Bach. Er blieb unverletzt und entfernte sich vom Unfallort, ohne das Malheur zu melden.

Drucken
Ein 19-jähriger Fahrer hat in Altstätten SG einen Selbstunfall verursacht. Er prallte erst gegen einen Weisspfahl und eine Strassenlaterne, dann landete es im Widenbach und überschlug sich.

Ein 19-jähriger Fahrer hat in Altstätten SG einen Selbstunfall verursacht. Er prallte erst gegen einen Weisspfahl und eine Strassenlaterne, dann landete es im Widenbach und überschlug sich.

Kapo SG
19-Jähriger lässt Auto nach Selbstunfall im Bach liegen

19-Jähriger lässt Auto nach Selbstunfall im Bach liegen

Kapo SG

Ein 19-jähriger Fahrer prallte am Sonntagmorgen, um 8 Uhr, mit seinem Auto erst gegen einen Weisspfahl und eine Strassenlaterne, dann landete das Fahrzeug im Widenbach und überschlug sich, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Der 19-Jährige verliess die Schadensstelle unverletzt und ohne den Unfall zu melden. Die Kantonspolizei spürte den Junglenker allerdings am Nachmittag auf. Der musste nicht nur eine Blut- und Urinprobe abgeben, sondern auch seinen Führerausweis abgeben.

Das Auto erlitt einen Totalschaden. Die Feuerwehr barg es. (pz)

Aktuelle Nachrichten