Ein illegal nach Deutschland eingereister Mann aus dem Kanton Aargau hat am Dienstagabend in Rheinfelden (Deutschland) einen Polizeibeamten attackiert und verletzt. Der 24-jährige Somalier hatte sich trotz eines Einreiseverbots in Deutschland aufgehalten.

Der Mann sei gemäss Polizeiangaben aggressiv und uneinsichtig gewesen. Nachdem er von der Polizei vernommen wurde, griff er den Beamten an und verletzte ihn. Mit Hilfe von Kollegen konnte er überwältigt werden.

Er wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und wegen Verstosses gegen das Aufenthaltsgesetz bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.