Wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte, kletterten die drei jungen Leute über das Eingangstor des Bades. Als sie schwammen, merkten sie plötzlich, dass einer verschwunden war. Sie zogen den bewusstlosen 23-Jährigen aus dem Wasser und begannen mit der Reanimation. Mit einer Ambulanz wurde der Verunfallte ins Spital Sitten gefahren. Nach Polizeiangaben ist sein Zustand kritisch.