Baselbieter Polizei
Junger Asylbewerber für Einbrüche in Häuser und Autos verknackt

Die Baselbieter Polizei hat eine Serie von Fahrzeugaufbrüchen und Diebstählen aufgeklärt. Der mutmasslichen Täter ist ein 16-jähriger Asylbewerber aus dem Kosovo, der in Untersuchungshaft gesetzt wurde. Er ist grösstenteils geständig.

Drucken
Teilen
Die Baselbieter Polizei hat den mutmasslichen Autoknacker festgenommen (Symbolbild)

Die Baselbieter Polizei hat den mutmasslichen Autoknacker festgenommen (Symbolbild)

Kantonspolizei Aargau

Erwischt worden sei der junge Mann Mitte Juli auf frischer Tat, teilte die Baselbieter Polizei am Mittwoch mit. Die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Jugendanwaltschaft ergaben, dass auf sein Konto rund 60 Autoaufbrüche und Einschleich- respektive Einbruchdiebstähle geben.

Die Polizei beziffert den Deliktsbetrag auf über 10'000 Franken. Mit mehreren 10'000 Franken ist der angerichtete Sachschaden aber noch weitaus höher. Polizei und Jugendanwaltschaft gehen davon aus, dass der Festgenommene zwischen April und Juli mehrheitlich allein gehandelt hat. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Aktuelle Nachrichten