Gemäss Angaben der Stadtpolizei Zürich war der 16-Jährige mit einem 17-Jährigen Kollegen am Sonntagmorgen zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr auf dem Heimweg, als sie im Bereich des Nachtclubs «Oxa» auf eine Gruppe Unbekannter trafen.

Es kam anfänglich zu einer verbalen Auseinandersetzung, welche jedoch eskalierte. Der 16.Jährige wurde mit einem massiven Gegenstand niedergeschlagen und am Kopf lebensgefährlich verletzt. Der oder die Täter entfernten sich danach vom Tatort, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern.

Nachdem jemand Hilfe angefordert hatte, wurde der junge Mann in besorgniserregendem Zustand durch die Sanität in ein Spital eingeliefert. Die Stadtpolizei Zürich bekam durch eine Anzeige erst am Mittwochabend Kenntnis von diesem Vorfall.

Gemäss Zeugenaussagen handelt es sich beim mutmasslichen Täter um einen zirka 19- bis 22-jährigen Mann, ca. 185-190 cm gross, schlanke Statur, mit kurzen braunen Haaren. Der Unbekannte trug ein schwarzes enges Kurzarmshirt mit farbiger Aufschrift und sprach Schweizerdeutsch. Er war möglicherweise in Begleitung von weiteren Personen, darunter ev. auch zwei blonde Frauen.

Die Polizei sucht Zeugen, welche am Sonntagmorgen, 27. September 2009, zwischen 5.00 und 6.00 Uhr in der Nähe des «Oxa», im Bereich Andreasstrasse / Siewerdtstrasse/ Riedgrabenweg Beobachtungen gemacht haben, welche im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen. Zeugen melden sich unter (044 247 22 11). (pd/dge)