Unfall
In Luterbach und Balsthal von der Strasse abgekommen -Totalschaden

Am Donnerstagmorgen ereignete sich sowohl in Luterbach wie auch in Balsthal ein Selbstunfall mit einem Auto. Beide Fahrzeuglenkerinnen verletzten sich dabei leicht bis mittelschwer.

Drucken
Teilen
Die Autolenkerin in Balsthal verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr die Böschung hinunter.
4 Bilder
Selbstunfall in Luterbach und Balsthal
Die Lenkerin in Luterbach verletzte sich nur leicht.
Das Auto kam nach einer Verkehrsinsel in Luterbach auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Autolenkerin in Balsthal verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr die Böschung hinunter.

Kapo SO

Aus derzeit unbekannten Gründen kam eine Autolenkerin am Donnerstagmorgen, kurz nach 6.30 Uhr, auf der Zuchwilstrasse in Luterbach von der Strasse ab. Sie fuhr in der Folge gegen eine Böschung. Dort hob das Auto ab und im weiteren Verlauf kollidierte dieses mit zwei auf einer Verkehrsinsel stehenden Bäumen. In dem Bereich kam das Auto schlussendlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrzeuglenkerin zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu. Eine Ambulanz brachte die Frau ins Spital. Das Auto erlitt Totalschaden. Nebst der Polizei und einer Ambulanz stand auch die Feuerwehr Luterbach im Einsatz.

Ebenfalls am Donnerstagmorgen, um zirka 6.45 Uhr, fuhr eine Automobilistin auf der Baslerstrasse in Balsthal in Richtung Holderbank. Nach einer Linkskurve verlor sie auf der vereisten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam ins Schleudern, überquerte die Gegenfahrbahn und fuhr dann eine Böschung hinunter in den Wald. Schlussendlich prallte sie frontal in einen Baum. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurde in ein Spital eingewiesen. Auch dieses Auto erlitt Totalschaden.

Aktuelle Nachrichten