Einbruchswelle
Im Oberbaselbiet wurde letzte Woche 18 mal eingebrochen

Eine Einbruchswelle überrollte vergangene Woche das Oberbaselbiet. Insgesamt wurden 18 Einbruchsdiebstähle angezeigt. Vor allem Einfamilienhäuser sind betroffen.

Merken
Drucken
Teilen
Im Oberbaselbiet wurde innerhalb einer Woche 18 mal eingebrochen. (Symbolbild)

Im Oberbaselbiet wurde innerhalb einer Woche 18 mal eingebrochen. (Symbolbild)

Polizei Basel-Landschaft

Im Oberbaselbiet sind in der vergangenen Woche 18 Einbruchdiebstähle angezeigt worden, acht davon alleine in den Gemeinden Bubendorf und Ziefen.

Heimgesucht wurden vor allem Einfamilienhäuser, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Sie rät zu erhöhter Wachsamkeit und rascher Meldung verdächtiger Wahrnehmungen.

Tatverdächtige seien festgenommen worden.