Radarstatistik Kanton Solothurn
Im April blitzt es im Kanton Solothurn jeden 13. Autofahrer

9 593 Autolenker waren im April auf Solothurns Strassen zu schnell unterwegs. 185 Fahrzeuge übersahen im selben Zeitraum das Rotlicht. Spitzenreiter ist ein Autolenker, der mit 187 km/h über die Autobahn bretterte.

Drucken
Teilen
Jeder 13. Autofahrer war im April zu schnell auf den Strassen im Kanton unterwegs. (Symbolbild)

Jeder 13. Autofahrer war im April zu schnell auf den Strassen im Kanton unterwegs. (Symbolbild)

Keystone

Im Solothurner Kantonsgebiet führte die Kantonspolizei Solothurn 115 Radarkontrollen durch. Während annähernd 300 Stunden wurde 129 091 Fahrzeuge gemessen. 9 593 davon waren zu schnell unterwegs. Dies entspricht rund 7.43 Prozent.

Wie aus den Zahlen der Kantonspolizei Solothurn hervorgeht brauste ein Autofahrer mit 187 km/h statt der erlaubten 120 km/h über die Autobahn. In einer 100er-Zone war ein Lenker mit 156 km/h unterwegs. Satte 60 km/h zu viel auf dem Tacho hatte ein in der 80er-Zone gemessenes Auto. Einen weiteren Autofahrer erwischte die Kantonspolizei, wie er mit 123 km/h auf der Autobahn unterwegs war (60 km/h wären erlaubt gewesen).

97km/h statt 50 km/h

Auch ausserorts gingen der Polizei einige Schnellfahrer ins Netz. So bretterte ein Lenker mit 127 km/h über eine Strasse auf der nur 80 km/h erlaubt sind. In einer 60er-Zone war ein PW mit 97 km/h unterwegs. Ein anderes Auto liess es sich nicht nehmen ausserorts mit 97 km/h zu rasen, obwohl dort das Tempolimit 50 km/h beträgt.

Innerorts mit einem Bleifuss unterwegs war ein PW in der 20er-Zone mit satten 42 km/h. In einer 30er-Zone erreichte ein weiterer PW eine Geschwindigkeit von 54 km/h und statt der erlaubten 50 km/h fuhr ein anderer Lenker innerorts 97 km/h. Was die Motorradfahrer betrifft so drückte jemand bei seinem Gefährt mächtig aufs Gas. Er wurde in einer 60-er Zone mit 103 km/ geblitzt.

185 Lenker übersehen Rotlicht

Bei den Rotlicht-Anlagen in Solothurn, Grenchen, Derendingen, Olten und Winznau wurden 185 Fahrzeuge geblitzt, weil sie das Rotlicht übersehen hatten. Die Geschwindigkeit missachteten 1 729 Autolenker. (mru)

Aktuelle Nachrichten