Meisterschwanden

«Ich möchte mich bei der Familie entschuldigen»

Jetzt spricht der mutmassliche Unfallverursacher von Meisterschwanden

Jetzt spricht der mutmassliche Unfallverursacher von Meisterschwanden

Edis Hadzic (25) prallte in Meisterschwanden in ein Auto und flog 50 Meter weit: Wie durch ein Wunder überlebte der Familienvater den Unfall. Jetzt spricht der mutmassliche Unfallverursacher Christian K.

Der 25-jährige mutmassliche Unfallverursacher Christian K. wagt sich zum ersten Mal in die Nähe des Unfallorts in Meisterschwanden. «Es tut mir wahnsinnig leid, was an diesem Tag passiert ist. Ich möchte mich bei der Familie entschuldigen, von ganzen Herzen», sagt der Deutsche gegenüber Tele M1.

Christian K. war am Montag auf der Aescherstrasse von Aesch her in Richtung Meisterschwanden unterwegs. Er wollte ausserorts nach links in die Seerosestrasse abbiegen. Gleichzeitig fuhr Edis Hadzic mit zwei Kollgen in Richtung Aesch, dann passierte es: Edis prallte mit seinem Motorrad frontal ins Auto von Christian K.

Der Polymechaniker flog 50 Meter weit durch die Luft und landete schwer verletzt in einem Weizenfeld. Seine zwei Freunde und der Autolenker blieben unverletzt. Die Polizei untersucht jetzt die genaue Unfallursache. Fest steht, dass der Drogenschnelltest beim Autolenker positiv ausfiel. Christian K. dementiert: «Ich habe keine Drogen genommen.» (sza)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1