Le Trétien/Salvan VS

Hoher Sachschaden bei Hausbrand – 27 Feuerwehrmänner im Einsatz

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

In der Nacht auf Donnerstag brach in einem Haus in Le Trétien ein Brand aus. Ein Grossaufgebot von 27 Feuerwehrmännern war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach im Obergeschoss des Wohnhauses an welchem Renovationsarbeiten ausgeführt werden aus. Der Hauseigentümer schlief in einem Nachbarhaus und wurde vermutlich durch die Explosion einer Farbdose geweckt und informierte unverzüglich die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis.

Die Stützpunktfeuerwehr von Martinach und Umgebung begab sich mit 27 Feuerwehrmännern rasch vor Ort und konnten den Brand löschen. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Aktuelle Polizeibilder vom August 2017:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1