Hirschthal: Mit Bierflaschen grossen Sachschaden angerichtet

Hirschthal: Mit Bierflaschen grossen Sachschaden angerichtet

Hirschthal

Hirschthal

Unbekannte brachen in der Nacht einen Kühlwagen auf und zündeten darin Feuerwerk. Danach warfen sie volle Bierflaschen umher und schlugen damit auch eine Scheibe ein. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10'000 Franken.

Im Zusammenhang mit der 1. August-Feier bei der Mehrzweckhalle war auf dem dortigen Areal ein Getränkekühlwagen abgestellt. In der Nacht auf Montag, 2. August 2010, brachen Unbekannte diesen Anhänger auf und zündeten darin Feuerwerk.

Danach entwendeten die Vandalen zwei Harassen Bier und zerschlugen mehrere volle Flaschen. Weitere solche schleuderten die Täter auch gegen eine grosse Scheibe der Mehrzweckhalle, so dass diese zerbrach. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 10'000 Franken.

Augenzeugen beobachteten etwa um 00.45 Uhr einen etwa 16 bis 18 Jahre alten Burschen mit dunkelblonden kurzen Haaren. Er trug blaue Jeans, einen schwarzen Pullover und eine schwarze Mütze. Er war in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau mit langen blonden Haaren. Sie trug eine weisse Hose sowie ein weisses Top.

Noch ist unklar, ob die beiden Personen mit dem Vandalenakt in Zusammenhang stehen. Die Kantonspolizei in Unterkulm (Telefon 062 768 55 00) bittet die beiden, sich zu melden, und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.

Meistgesehen

Artboard 1