Unwetter
Heftiges Gewitter hält die Basler Feuerwehr auf Trab

Die heftigen Gewitter, die am Mittwochabend über die Schweiz gezogen sind, haben auch in Basel die Feuerwehr auf Trab gehalten. Sie musste wegen Wasserschäden und umgestürzten Bäumen ausrücken.

Merken
Drucken
Teilen
Das Gewitter sorgte auch in Basel für Schäden. (Symbolbild)

Das Gewitter sorgte auch in Basel für Schäden. (Symbolbild)

Keystone/PETER SCHNEIDER

Aufgeboten werden mussten neben der Berufsfeuerwehr auch die Milizfeuerwehrkompanien Grossbasel und Riehen/Bettingen, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte.

Gemeldet worden waren 21 Vorfälle mit überschwemmten Kellern und anderen Wasserschäden. Zudem mussten Feuerwehrleute in Riehen zwei Bäume wegräumen, die auf die Strasse gestürzt waren.

Das Gewitter ging kurz nach 20 Uhr über Basel nieder. Es war von kräftigem Regen sowie teils auch Hagel begleitet.