Drogen

Hanfplantage im Schwyzer Dorf Unteriberg den Stecker gezogen

In der 2400-Seelen-Gemeinde Unteriberg im Kanton Schwyz hat die Polizei einem Hanfanbauer das Handwerk gelegt.

In der 2400-Seelen-Gemeinde Unteriberg im Kanton Schwyz hat die Polizei einem Hanfanbauer das Handwerk gelegt.

In einem Einfamilienhaus in der Schwyzer Gemeinde Unteriberg hat die Polizei eine Hanfplantage ausgehoben. Sie stellte unter anderem 3,5 Kilogramm Marihuana sicher.

Der Schlag gegen den Hanfanbauer war der Kantonspolizei Schwyz am Dienstag gelungen, wie sie am Freitag mitteilte. Im Rahmen der Hausdurchsuchung wurden neben den Drogen in mehreren Räumen auch technische Gerätschaften, 180 Hanfpflanzen und 350 Hanfstecklinge sichergestellt.

Der mutmassliche Betreiber der Hanfanlage - ein 48-jähriger Schweizer - muss sich vor der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1