Olten

Handgemenge unter Bekannten artet in Messerstecherei aus

Bei einem Streit zwischen zwei Männern am Freitagnachmittag in Olten ist einer der beiden durch eine Stichwaffe verletzt worden. Er musste in ein Spital gebracht werden. Auch sein Gegner erlitt Verletzungen.

Die Auseinandersetzung ereignete sich gemäss Polizeiangaben vom Samstag auf der Aarauerstrasse in Olten. Die Männer waren untereinander bekannt. Im Laufe des Handgemenges fügte einer der Männer dem anderen mehrere Stichverletzungen zu.

Die von Passanten alarmierte Polizei fand beide Beteiligten noch am Tatort vor. Der Verletzte wurde insSpital gebracht. Der andere Mann wurde festgenommen. Bei den Männern handelt es sich um Schweizer Staatsbürger im Alter von 41 und 43 Jahren.

Die Kantonspolizei Solothurn und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn leiteten eine Untersuchung ein. Der Tatort war aufgrund der Ermittlungen vor Ort bis kurz nach 19 Uhr gesperrt.

Mann in Olten niedergestochen

Der Beitrag von TeleM1

Meistgesehen

Artboard 1