An die Wände der Asylunterkunft sprayten die Vandalen neben Hakenkreuzen unbedarfte Schriftzüge wie "ASDAP", "Tamil stirbt" oder "Heil Hitler", wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Ein Zusammengang mit Halloween-Aktivitäten sei zu bezweifeln.

In Möriken steht eine der beiden Asylbewerberunterkünft leer. In der anderen wohnen noch fünf Somalier. Diese riefen nach den Übergriffen die Polizei. Sie gaben an, zuerst zwei Personen mit einem Motorroller beobachtet zu haben. Diese beiden seien dann weggefahren und zu Fuss mit vier weiteren Unbekannten zurückgekommen. Nach der Tat flohen sie.