Brugg
Grosser Sachschaden nach Brand im neuen Campus Brugg-Windisch

Auf dem Neubau des Campus Brugg-Windisch ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Der Brand richtete grossen Sachschaden an. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Drucken
Teilen
8 Bilder
Grossbrand auf dem Campus-Neubau Brugg-Windisch
Grossbrand auf dem Campus-Neubau Brugg-Windisch
Grossbrand auf dem Campus-Neubau Brugg-Windisch
Grossbrand auf dem Campus-Neubau Brugg-Windisch
Grossbrand auf dem Campus-Neubau Brugg-Windisch

Regina Grob

Vom Brand betroffen war der kurz vor der Fertigstellung stehende Neubau des Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz neben dem Bahnhof Brugg. Ein Verkehrsteilnehmer bemerkte am Mittwochabend kurz nach 22 Uhr, dass im Innern des Gebäudes ein Feuer brannte.

Die alarmierte Feuerwehr war rasch vor Ort und stiess im mehrstöckigen Verbindungstrakt zwischen den beiden Hauptgebäuden auf den Brandherd. Das Feuer hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf mehrere Etagen ausgebreitet.

Durch die Hitze barsten etliche Scheiben. Zudem füllte der Brand das grosse Gebäude mit dichtem Qualm. Die Feuerwehren Windisch-Habsburg-Hausen, Brugg sowie später auch die Stützpunktfeuerwehr Baden konnten den Brand nach mehreren Stunden löschen.

Personen wurden nicht verletzt. Ein Feuerwehrmann brach während der Löscharbeiten wegen Erschöpfung zusammen. Eine Ambulanz brachte ihn vorsorglich ins Spital.

Der Sachschaden insbesondere im Innern des Neubaus ist gross, kann allerdings zur Zeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (pd/ahu)

Aktuelle Nachrichten