In einer Lagerhalle am Industrieweg in Rothrist entzündete sich am Nachmittag ein Fahrzeug. Gemäss einer Leserreporterin brach das Feuer vor 16 Uhr aus. "Da sah ich schon den Qualm", sagt sie zur AZ. "Er war stark und tiefschwarz."

Auf Bildern und Videos sind dicke schwarze Rauchwolken zu sehen, die in die Höhe steigen und den Himmel über Rothrist verdunkeln. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf das Dach der Lagerhalle und ein Pneulager über.

Brand in Rothrist

Brand in Rothrist: Luftaufnahmen eines Augenzeugen.

In Rothrist ist heute Abend ein Brand ausgebrochen. 

Nebst den Feuerwehren aus Rothrist, Oftringen, Aarburg, Murgenthal und Wynau waren auch die Stützpunktfeuerwehren Zofingen, Olten und Aarau stundenlang mit über 150 Männern und Frauen im Einsatz. «Mehrere Stunden nach dem Ausbruch des Feuers brannte es immer noch», bestätigt Max Suter Informationen von Leserreportern. «Es ist aber alles unter Kontrolle.»

Die Löscharbeiten in Rothrist sind in vollem Gange

Die Löscharbeiten in Rothrist sind in vollem Gange

Eine Person ist beim Brand nach bisherigem Kenntnisstand verletzt worden und musste ins Spital gebracht werden. Beim Verletzten könnte es sich um einen Mann handeln, der am Auto arbeitete, das später Feuer fing. Wie mehrere Augenzeugen vor Ort berichten, waren die Flammen dem Chemiewerk Schärer und Schläpfer sehr nahe.

Wann die Brandermittler ihre Arbeit aufnehmen können, ist noch nicht klar. Zuerst müssen noch einige Mauern der Lagerhalle abgestützt werden. «Sie sind durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden und drohen einzustürzen», sagt Suter. Die Kantonspolizei Aargau rechnet nach ersten Erkenntnissen mit einem Sachschaden in Millionenhöhe.

AZ-Leservideos vom Grossbrand in Rothrist

AZ-Leservideos vom Grossbrand in Rothrist

Mehrere AZ-Leser haben die Flammen und die schwarzen Rauchschwaden vom Grossbrand in Rothrist auf ihren Handys festgehalten. 

Der Bahnverkehr war aufgrund des Brandes offenbar nicht eingeschränkt. Zumindest fand sich unter den Störungsmeldungen auf der SBB-Webseite kein entsprechender Eintrag.

Hier kam es zum Brand: 

Den Rettungskräften gelang es schliesslich nach mehreren Stunden, das Feuer am Abend unter Kontrolle zu bringen, wie ein Mitarbeiter der Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA in der Nacht auf Donnerstag sagte. Polizei und Löschmannschaften seien abgezogen. In der Nacht befanden sich noch Brandwachen vor Ort.

Grossbrand in Rothrist

Grossbrand in Rothrist

In dem Industriegebiet wütet das Feuer stark. Laut der Polizei war der Ursprung ein Auto das Feuer fing, welches dann aufs Haus übergriff.

Die Polizeibilder vom Februar:

(AZ/Zofinger Tagblatt/sda)