Die Anwohnenden wurden aufgefordert, die Fenster geschlossen zu halten, wie die Tessiner Polizei mitteilte. Die Feuerwehr ihrerseits stand im Grosseinsatz: Unter den Metallen, die in Brand geraten waren, befand sich auch Titan, das nur mit trockenem Sand gelöscht werden kann.