Kontrolle

Grenzwächter stossen in Basel auf gestohlene Profi-Velos

Schweizer Grenzwächter haben in Basel, bei einer Ausreisekontrolle nach Frankreich, mehrere gestohlene Fahrräder entdeckt.

Schweizer Grenzwächter haben in Basel, bei einer Ausreisekontrolle nach Frankreich, mehrere gestohlene Fahrräder entdeckt.

Schweizer Grenzwächter sind bei der Kontrolle eines Kleintransporters in Basel auf gestohlene Profi-Velos gestossen. Der 53-jährige Fahrzeuglenker und sein 41-jähriger Beifahrer, beide Rumänen, wurden samt Diebesgut der Polizei übergeben.

Den Kleintransporter überprüften die Grenzwächter vor wenigen Tagen, als er beim Autobahn-Grenzübergang Basel-St-Louis ausreisen wollte. Die Velos waren demontiert und lagen unter einer Decke im Laderaum, wie das Grenzwachtkommando Basel am Montag mitteilte.

Woher die Zweiräder stammten, konnten die beiden Männer im Fahrzeug nicht sagen.

Allerdings fanden die Grenzwächter heraus, dass mehrere Velos in der Ostschweiz als gestohlen gemeldet waren. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs förderten Fahrzeugspezialisten der Grenzwache zudem Einbruchswerkzeug zu Tage.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat in dem Fall Ermittlungen aufgenommen.

Meistgesehen

Artboard 1