Basel
Grenzwache stoppt Ungarn mit falscher Waffe

Ein wegen Diebstahl gesuchter Ungare ging der Basler Grenzwache am Grenzübergang Basel-Hiltalingerstrasse ins Netz. Der Mann wollte am Montag von Deutschland her in die Schweiz einreisen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Imitat sieht einer echten Waffe sehr ähnlich.

Das Imitat sieht einer echten Waffe sehr ähnlich.

Grenzwache Basel

Schweizer Grenzwächter haben bei einer Kontrolle am Grenzübergang Basel-Hiltalingerstrasse einen wegen Diebstahls zur Verhaftung ausgeschriebenen Ungarn angehalten. Trotz bestehendem Einreiseverbot wollte der Mann von Deutschland nach Basel gelangen.

Beim Abtasten stiessen die Grenzwächter auf eine Imitationspistole, die optisch nur schwer von einer echten Waffe zu unterscheiden sei.

Der 29-jährige Mann wurde der Basler Kantonspolizei übergeben.