Grenchen/Bettlach: Autos kriegen die Kurve nicht

In der Nacht auf Freitag ist in Bettlach und Grenchen jeweils ein Auto von der Strecke abgekommen. In Bettlach rutschte ein blauer Lancia aus einer Linkskurve. In einer Rechtskurve in Grenchen vermochte ein Unbekannter seinen Citroen nicht auf der Strasse zu halten und prallte in einen Baum. Beide Lenker begingen Fahrerflucht.

Ein unbekannter Lenker eines blauen «Lancia» fuhr zwischen Donnerstag 17 Uhr und Freitag 9 Uhr auf dem Aareweg von Bettlach auf der unbefestigten Flurstrasse Richtung Aare. Bei der Linkskurve am Ufer rutschte das Fahrzeug über den rechten Strassenrand und kollidierte mit einer Hinweistafel der Witischutzzone. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, entfernte der Fahrer sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ähnliches passierte in Grenchen. Ein unbekannter Automobilist war dort zwischen Donnerstag 18 Uhr und Freitag 7.30 Uhr auf der Archstrasse in Richtung Grenchen unterwegs. Auf der Höhe des Reitstalls kam er aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte im dortigen Grünstreifen mit einem Ahorn-Baum. Sein Fahrzeug - möglicherweise ein grüner «Citroen Xantia» - dürfte nach dem Vorfall massive Beschädigungen aufweisen. Auch er fuhr ohne Schadensmeldung weiter.

Hinweise an die Kantonspolizei Solothurn, Telefon 032 654 39 69. (aen)

Meistgesehen

Artboard 1