Die Grenzwächter kontrollierten einen französischen Linienbus am Zoll. Der Mann konnte sich nicht ausweisen und darum wurden weitere Abklärungen in Gang gesetzt. So kam heraus, dass gegen den gebürtigen Guineer eine mehrjährige Einreisesperre für die Schweiz besteht.

Da gegen ihn auch eine halbjährige Freiheitsstraffe wegen Drogenhandels besteht, wurde er an die Basler Polizei übergeben und in Haft genommen. Dies teilt die Grenzwache des Zollkreises Basel am Freitag mit.