Auffahrunfall

Geländewagen überfährt Fussgängerin, als diese die Strasse überquert

Eine Autofahrerin übersah den Zebrastreifen - zwei Personen wurden verletzt (Symbolbild)

Eine Autofahrerin übersah den Zebrastreifen - zwei Personen wurden verletzt (Symbolbild)

Eine 24-jährige Geländewagenlenkerin hat am Mittwochabend in Horgen einen Auffahrunfall verursacht. Dabei wurden ein 33-jähriger Motorradfahrer leicht und eine 17-jährige Fussgängerin mittelschwer verletzt.

Der Unfall auf der Zürcher Seestrasse ereignete sich am Mittwochabend um 19.50 Uhr, als ein Motorradfahrer am Fussgängerstreifen See-/ Plattenstrasse hielt er an, damit eine Fussgängerin die Strasse überqueren konnte.

Dies übersah die dahinter fahrende Autofahrerin und prallte zuerst in das Motorrad und anschliessend in die Fussgängerin. Der Motorradfahrer wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die Fussgängerin wurde auf die Motorhaube katapultiert, fiel zu Boden und wurde vom Geländewagen überrollt. Sie wurde mittelschwer verletzt. Auch der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Meistgesehen

Artboard 1