Sissach

Geisterfahrer auf der A2: Glück im Unglück

Geisterfahrer auf der A2 in Sissach

Geisterfahrer auf der A2 in Sissach

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein suv-ähnliches dunkles Fahrzeug, via Auffahrt Sissach, Fahrtrichtung Bern/Luzern, auf die Autobahn A2 auf. Unmittelbar nach der Auffahrt wendete das Fahrzeug und fuhr in der falschen Fahrbahn der Autobahn A2 Richtung Basel.

Auf der A2 in Richtung Bern/Luzern war am Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, ein Geisterfahrer unterwegs. Der Falschfahrer ist bisher noch unbekannt. Er war auf der Höhe Sissach zwischen der Auffahrt Sissach und der Auffahr Aridorf anzutreffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei Baselland heute, Montag, mitteilte, fuhr ein suv-ähnliches, dunkles Fahrzeug via Auffahrt Sissach, Fahrtrichtung Bern/Luzern auf die A2. Anschliessend fuhr er auf der falschen Fahrbahn in Richtung Basel.

Der Geisterfahrer durchfuhr den Arisdorftunnel und stoppte dann das Fahrzeug, wendete auf der Fahrbahn und fuhr wieder durch den Tunnel zurück in Richtung Bern/Luzern. Bei der Ausfahrt Sissach verliess der Geisterfahrer dann die Autobahn, schreibt die Polizei weiter. 

Der Falschfahrer verletzte niemanden. Allerdings kam es zu mehreren gefährlichen Situationen, Ausweichmanövern und Beinahe-Kollisionen. Der Fahrer ist bisher noch unbekannt. Die Baselbieter Polizei sucht nach Zeugen.

Das sind die Polizeibilder vom September:

Meistgesehen

Artboard 1