Brand

Gefängnisinsasse setzt in La Chaux-de-Fonds NE seine Zelle in Brand

Ein Häftling als Feuerteufel: In La Chaux-de-Fonds NE legte ein Insasse in der eigenen Zelle ein Feuer (Symbolbild).

Ein Häftling als Feuerteufel: In La Chaux-de-Fonds NE legte ein Insasse in der eigenen Zelle ein Feuer (Symbolbild).

Ein Häftling des Gefängnisses in La Chaux-de-Fonds NE hat am Samstagabend seine Zelle in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer wenig später löschen. Der Insasse musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Das Feuer habe sich nicht weiter im Gefängnis ausgebreitet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Rauch drang jedoch auf andere Etagen der Strafvollzugsanstalt vor. 38 Häftlinge mussten vorübergehend in den Innenhof evakuiert werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1