Basel
Gasbrand in Goldschmiede blockiert Tramverkehr in Innenstadt

Heute Morgen kam es in einem Gebäude zwischen der Gerbergasse und Falknerstrasse zu einem Brand. Eine Frau wurde leicht verletzt, konnte aber von der Feuerwehr über den Balkon gerettet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Am Dienstag Morgen brannte es in der Basler Innenstadt.
4 Bilder
Gasbrand in der Basler Innenstadt
Die Strasse musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
Die Feuerwehr hatte das Feuer aber schnell im Griff. Inzwischen ist die Strasse wieder frei.

Am Dienstag Morgen brannte es in der Basler Innenstadt.

sls

Heute Morgen kurz vor 08.30 Uhr brannte es im Geschäfts- und Wohnhaus an der Falknerstrasse 25/Gerbergasse 45. Nachdem einige Anwohner einen lauten Knall sowie starke Rauchentwicklung aus der Liegenschaft bemerkt hatten, verständigten sie umgehend die Feuerwehr. Kurz darauf konnte eine Frau, die auf dem Balkon ihrer Wohnung im 2. Stock Zuflucht vor dem Feuer gesucht hatte, über die Drehleiter gerettet werden.

Auslöser des Brands war ein Mitarbeiter des Goldschmiedeateliers in der Gerbergasse 45, das sich unterhalb der Wohnungen befindet. Offenbar ist es dort aus noch unerklärlichen Gründen zu einer Verpuffung gekommen, die einen Gasbrand verursachte, wie die Basler Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Feuer konnte jedoch rasch von der Feuerwehr gelöscht werden.

Während des Einsatzes war der ganze Verkehr in der Falknerstrasse und Gerbergasse gesperrt, inzwischen verkehren die Trams wieder und die Gerbergasse ist normal passierbar. (sls)