Aarau/Suhr
Ganz fiese Masche: Falsche Spendensammler nehmen Senioren aus

Sie gaben vor, Geld für bedürftige Kinder zu sammeln. Dabei hatten die beiden Frauen es nur auf das Geld von Passanten abgesehen. Die Polizei konnte die beiden Kriminaltouristinnen und einen Komplizen festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Mit einer kleinen Spende gaben sich die Betrüger nicht zufrieden. (Symbolbild)

Mit einer kleinen Spende gaben sich die Betrüger nicht zufrieden. (Symbolbild)

Keystone

Zwei Frauen aus Rumänien, 16- und 26-jährig, sprachen am Mittwoch in der Aarauer Innenstadt ein älteres Ehepaar an und gaben vor, Geld für bedürftige Kinder zu sammeln. Sogar Unterschriftenbögen hatten die Betrügerinnen dabei.

Die hilfsbereiten Senioren spendeten zwei Franken aus ihrem Portemonnaie. Kurze Zeit später stellten sie fest, dass auch das Notengeld verschwunden war. Sie meldeten den Vorfall der Polizei.

Diese konnte – dank eines Zeigenhinweises – die beiden Frauen sowie einen Komplizen kurz darauf auf einem Parkplatz in Suhr anhalten.

Wie es sich herausstellte, sind der Polizei alle drei wegen Diebstahls bekannt. Bei der gründlichen Durchsuchung kam auch das zuvor entwendete Geld zum vorschein.