Wangen bei Olten
Fussgängerin glaubte, die Automobilistin werde bremsen

Am frühen Dienstagmorgenr kam es an der Dorfstrasse in Wangen bei Olten zu einem Verkehrsunfall. Dabei hat eine Automobilistin eine Fussgängerin angefahren. Die Fussgängerin glaubte, die Lenkerin würde anhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Fussgängerin

Fussgängerin

Keystone

Eine Frau wollte am Dienstag kurz nach 6 Uhr zu Fuss die Dorfstrasse in Wangen bei Olten auf dem Fussgängerstreifen auf der Höhe des «Coop» überqueren. Ein von Olten herkommender Personenwagen liess die Frau passieren. Diese hielt in der Folge auf der Fussgängerinsel an um sich zu vergewissern, dass sie weiterlaufen kann. Da die Fussgängerin der Meinung war, dass die Lenkerin eines weissen Opel Corsa abbremst, überquerte sie die Strasse.

Die Autolenkerin sah die Frau jedoch zu spät und es kam trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung zu einem Aufprall zwischen dem Fahrzeug und der Fussgängerin. Dabei wurde die Frau leicht
verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen. (rsn)