Am Freitagabend, kurz vor 19 Uhr, überquerte der Rentner vis à vis des Bahnhofs Muri die Luzernerstrasse auf dem Fussgängerstreifen. Als er zwischen einer stehenden Kolonne auf die Gegenfahrbahn trat, wurde er von einem 14-jährigen Mofalenker erfasst und stürzte zu Boden, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Dabei verletzte sich der 92-Jährige schwer. Wer Angaben über den Unfall machen kann, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Verbindung zu setzen.