Am Montag um 14.30 Uhr wurde auf dem Klosterplatz in Olten eine Person verletzt. Nach eigenen Aussagen wurde der 26-jährige im Bereich der öffentlichen WC-Anlage durch einen schwarzen Personenwagen mit Solothurner Kontrollschildern von hinten angefahren.

Der Fussgänger marschierte zur erwähnten Zeit von der Altstadt her auf der Seite der öffentlichen WC-Anlage der Klostermauer entlang in Richtung Bahnhofbrücke, als sich der Personenwagen näherte und so nah am Geschädigten vorbeifuhr, dass er am rechten Arm vom Auto gestreift wurde, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Durch den Aufprall wurde der Mann herumgewirbelt und zu Boden geschleudert. Er verletzte sich am Arm. Der PW-Lenker fuhr ohne sich um den Angefahrenen zu kümmern in Richtung Bahnhof weiter.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Entsprechende Hinweise sind zu richten an die Kantonspolizei Solothurn in Olten, Telefon 062 311 80 80.