Das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Unfallverursacher und vier Personen, die im anderen Fahrzeug sassen, mussten zur Kontrolle in verschiedene Spitäler gebracht werden, wie die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung vom Sonntag schreibt.

Die Räumung der Unfallstelle verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen und einen Rückstau. Um 13.30 Uhr konnte die Fahrbahn in Richtung Basel wieder normal befahren werden.

Aktuelle Polizeibilder: