Tötungsdelikt
Frau mit Stichverletzungen tot aufgefunden – Ehemann schwer verletzt

In einem Wohnhaus in Siders ist am Dienstagmorgen eine 40-jährige Frau tot aufgefunden worden. Sie wies zahlreiche Stichverletzungen auf. Der 57-jährige Ehemann war schwer verletzt und wurde ins Spital eingeliefert.

Merken
Drucken
Teilen
In Siders ist eine Frau erstochen worden. (Symbolbild)

In Siders ist eine Frau erstochen worden. (Symbolbild)

In Siders im Kanton Wallis ist eine 40-jährige Frau erstochen worden. Ihr Ehemann wurde schwer verletzt von der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Umstände des Dramas seien bisher noch ungeklärt, teilte die Walliser Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Sie könnten aber familiärer Natur sein. Die Walliser Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet, um die Umstände aufzuklären.

Die Frau wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft um zirka 9 Uhr tot an ihrem Wohnort in Siders aufgefunden. Sie wies zahlreiche Verletzungen auf, die möglicherweise von einer Stichwaffe stammen. Ihr Ehemann, der sich ebenfalls am Ort befand, war schwer verletzt. Er wurde ins Spital in Sitten gebracht.