Bremgarten
Flammen und Rauch machen zwei Altstadt-Wohnungen unbewohnbar

In Bremgarten hat am frühen Samstagmorgen ein Wohnhaus in der Altstadt gebrannt. Verletzt wurde niemand. Aber Flammen und Rauch haben zwei Wohnungen vorübergehend unbewohnbar gemacht.

Merken
Drucken
Teilen
Am Samstag Morgen brach ein Brand in einem Wohnhaus in der Bremgartner Altstadt aus.
10 Bilder
Die Meldung ging bei der Feuerwehr gegen 7.30 Uhr ein.
Die Einsatztruppe war schnell vor Ort.
Brand in Bremgarten
Die Feuerwehr Bremgarten stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz.
Die Löschmannschaft konnte die Situation unter Kontrolle bringen.
Trotzdem können aufgrund der massiven Rauchentwicklung die vom Brand betroffene sowie eine weitere Wohnung vorübergehend nicht bewohnt werden.
Die anwesenden Personen konnten sich selbständig ins Freie begeben und blieben unverletzt.
Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.
Der genaue Sachschaden, der über 100'000 Franken betragen dürfte, kann noch nicht abgeschätzt werden.

Am Samstag Morgen brach ein Brand in einem Wohnhaus in der Bremgartner Altstadt aus.

Beat Zeier

Das Feuer brach in einer Attikawohnung des Hauses an der Antonigasse aus, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Feuerwehr Bremgarten stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Zudem wurden der Bereich Atemschutz der Feuerwehr Zufikon sowie die Drehleiter der Feuerwehr Wohlen beigezogen.

Die Feuerwehrleute brachten die Situation unter Kontrolle. Wegen der starken Rauchentwicklung ist die Attikawohnung sowie eine weitere Wohnung vorübergehend nicht bewohnbar. Die Brandursache wird untersucht; der Sachschaden kann gemäss Polizeimeldung noch nicht abgeschätzt werden, dürfte aber über 100'000 Franken betragen.