Flaach
Flaacher Bauernhaus brennt: grosse Brand- und Rauchschäden

Beim Brand in einer ehemaligen Küche eines Bauernhauses in Flaach ist am Donnerstagmorgen ein Sachschaden von rund 50'000 Franken entstanden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Ein altes Bauernhaus in Flaach hat gebrannt. (Symbolbild)

Ein altes Bauernhaus in Flaach hat gebrannt. (Symbolbild)

Raphael Nadler

Kurz vor 9 Uhr wurde die Feuerwehr Flaach zu einem Brand in einer nicht mehr benutzten Küche in einem Bauernhaus gerufen. Obwohl die Feuerwehr die Flammen rasch unter Kontrolle hatte, entstand Brand- und grosser Rauchschaden.

Gemäss Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich war unbeabsichtigt ein Herd eingeschaltet worden, auf dem brennbare Gegenstände aufbewahrt wurden. Verletzt wurde niemand.