Uzwil SG

Feuerwehrmann bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Die Feuerwehr beim Löschen des brennenden Mehrfamilienhauses am Freitagmorgen in Uzwil SG. Ein Feuerwehrmann wurde dabei verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Die Feuerwehr beim Löschen des brennenden Mehrfamilienhauses am Freitagmorgen in Uzwil SG. Ein Feuerwehrmann wurde dabei verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Uzwil SG ist am Freitag ein Feuerwehrmann verletzt worden. Er wurde ins Spital gebracht. Die fünf Bewohner, die sich im Haus befanden, blieben unverletzt.

Sie wurden von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Das Feuer war kurz vor 8.30 Uhr im oberen Teil des Hauses an der Wiesentalstrasse ausgebrochen. Die Feuerwehren von Uzwil, Oberuzwil und Oberbüren standen im Einsatz. Die Strasse musste gesperrt werden.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann verletzt. Die Brandursache wird vom kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei untersucht. Der Sachschaden dürfte laut Polizei mehrere hunderttausend Franken betragen. Die Gemeinde Uzwil suchte für die fünf Hausbewohner Notunterkünfte.

Meistgesehen

Artboard 1