Tierwelt

Feuerwehr Schwyz rettet Hochlandrind aus Jauchegrube

Das Hochlandrind hatte Glück im Unglück (Symbolbild)

Das Hochlandrind hatte Glück im Unglück (Symbolbild)

Die Feuerwehr Schwyz hat bei ihrem ersten Einsatz 2011 am Neujahrstag in Rickenbach SZ ein Hochlandrind aus einer Jauchegrube befreit.

Wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteile, war das Tier durch ein Loch in die Grube gestürzt. Der Vierbeiner habe den Einsatz gut überstanden - aber stinkend.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1