Brittnau
Feuerwehr ist machtlos: Bauernhaus bei Brand völlig zerstört

Gestern Abend zerstörte ein Brand ein Bauernhaus. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen
Brittnauer Brand
7 Bilder
Riesiege Flammen zerstören das Bauernhaus in Brittnau
Da Haus brennt vollständig aus
Sowohl die Feuerwehr Brittnau als auch die Stützpunktfeuerwehr Zofingen sind im Einsatz
Trotz Grossaufgebot - Die Feuerwehr ist Machtlos gegen die Flammen
Brittnauer Bauernhaus brennt in der Nacht auf Sonntag nieder
Das Bauernhaus wird vollständig zerstört

Brittnauer Brand

Kapo AG

Vom Brand betroffen war ein Bauernhaus an der Schürbergstrasse in Brittnau. Die Hausbewohner bemerkten den Brand gestern kurz vor 19.00 Uhr und alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand, teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Die Feuerwehr Brittnau und die Stützpunktfeuerwehr Zofingen standen mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Trotz intensiven Löscharbeiten wurde das Bauernhaus durch die Flammen weitgehend zerstört und ist nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die Hausbewohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Der genaue Sachschaden, der mehrere 100'000 Franken betragen dürfte, kann zur Zeit nicht abgeschätzt werden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat bereits in der Nacht ihre Ermittlungen

Aktuelle Nachrichten